Eine schöne Adventszeit

 

In dieser schwierigen Zeit der Pandemie, der Einschränkungen und Verbote, soll die nachfolgende Geschichte Euer Herz in der Vorweihnachtszeit erfreuen.



Die Geschichte von Jannis und seinem Weihnachtswichtel Erwin

Begonnen hat alles mit einer Wichtellaterne...


Stadt-, Themen-, Nachtwächter- und Museumsführungen

in Schwarzenbach a.d. Saale


FÜHRUNGEN

  • Führungen können jederzeit gebucht werden, sind an jedem Tag der Woche und auch kurzfristig möglich.
  • In der Regel dauern die Führungen ca. 90 Minuten.
  • Termin, Treffpunkt, Dauer und Inhalte können nach vorheriger Absprache variabel gestaltet werden.

Corona-Informationen:

  • Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 20 Personen, inkl. Gästeführer. Jede Person zählt.
  • Wir weisen darauf hin, dass die aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten sind.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist während der gesamten Führung Pflicht!

NACHTWÄCHTERFÜHRUNG

"Hört Ihr Leut` und lasst Euch sagen... 

vieles was ist hier passiert, wird von mir angebracht und kommentiert!

Stadtgeschichte tue ich Euch kund` und führe dabei durchs Altstadtrund.

So hört gut zu und passet auf, denn nun nimmt die Runde ihren Lauf!" - so beginnt die Führung, bei der die Dunkelheit eine wichtige Rolle spielt.


STADTFÜHRUNGEN

"Meine Heimatstadt hat viel zu bieten! Der Saaleuferweg, vom Arbeitskreis Stadtgeschichte unseres Kulturvereins angelegt, ist die Grundlage, um die Entwicklung vom Dorf über den Markt bis hin zur Stadt zu erfahren. Dabei entdecken wir noch die faszinierende Schönheiten rund um die Altstadt und die Saale." Ein Spaziergang, der nicht sehr anstrengend ist und der von einem zum anderen Ende der Kernstadt führt.


DIE ST. GUMBERTUS KIRCHE

"Was der Eifelturm für Paris ist die St. Gumbertus Kirche für meine Heimatstadt. Mächtig thront Sie auf einem Felsen zu ihren Füssen das Pfarrhaus. Außen mächtig und innen nüchtern und sachlich - eine evangelisch Kirche ohne großartigen Schmuck aber mit einer langen Geschichte und zahlreichen Geheimnissen und Anekdoten. Im Glockenstuhl hat man einen tollen Blick auf die Kernstadt und die Nordflanke des Fichtelgebirges."


JEAN PAUL FÜHRUNG

"Für mich ist Jean Paul nicht einfach zu lesen, die Spuren die Johann Paul Friedrich Richter in meiner Heimatstadt Schwarzenbach an der Saale hinterlassen hat kann ich jedoch sehr gut folgen." Unser Kulturverein hat in liebevoller Kleinarbeit den Jean-Paul-Rundweg-Schwarzenbach angelegt. Gemeinsam verfolgen wir die Spuren die Jean Paul in seiner Jugend und als Bestsellerautor hier in Schwarzenbach an der Saale hinterlassen hat.


DAS SCHUL- und HEIMATMUSEUM

"Bringen Sie etwas Zeit mit und entdecken Sie anhand von vielen Exponaten die Geschichte Schwarzenbachs. Ich führe Sie durch das Museum, gebe Ihnen Tipps für Ihre Entdeckungsreise und nehme Sie mit in das historische Klassenzimmer - und wenn Sie möchten, tauchen wir in den Unterricht wie er früher gehalten wurde ein."

DIESE FÜHRUNG BIETE ICH NUR IN DEN BAYERISCHEN SCHULFERIEN AN.



BEKANNTMACHUNGEN / AKTUELLES


Das Marktstübla  an der Ludwigsbrücke (Ludwigstraße 2) ist bis auf weiteres nur noch zu besonderen Anlässen geöffnet.  


Buchung / Buchungsanfrage

Nehmen Sie gerne unverbindlich telefonisch (+49 173 584 92 91) oder per Mail Verbindung mit mir auf.

Sollten Sie mich nicht persönlich erreichen, sprechen Sie bitte auf die Mailbox.


Preise

  • Basispreis für Führungen bis 10 Personen 40,00 €,
  • jede weitere Person 3,00 €.
  • Kinder bis 12 Jahre frei.
  • Maximale Anzahl: 20 Personen



SCHWARZENBACH an der Saale


Meine Heimatstadt liegt in sehr reizvoller Umgebung am Nordrand des Fichtelgebirges - ca. 13 km südlich der Stadt Hof.

Zwei Bahnlinien, zwei Autobahnen, mehrere Rad- und Wanderwege und die Saale - es gibt viele Möglichkeiten zu uns zu gelangen.

Nehmen Sie sich ein klein wenig Zeit um anzukommen denn dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß das Sie sich in die Stadt und die Region verlieben! 

Informationen und Impressionen



"Schwarzenbach an der Saale hat viel zu bieten und ich würde mich freuen, wenn wir uns in meiner Heimatstadt begegnen würden.

Ihnen erlebnisreiche und sagenhafte Tage im nördlichen Fichtelgebirge und in unserer Region."

Ihr

Leo Johannes Čepera


by Elsie von Schwarzenbach

Bearbeitungsstand: 03.12.2021

online seit März 2011